Leben?

In dem Augenblick, in dem ein Mensch den Sinn und den Wert des Lebens bezweifelt, ist er krank. - Sigmund Freud
 

Categories

Letztes Feedback

Meta





 

First.

Hey,

 

es ist schon ein seltsames Gefühl seine Gedanken ins Internet zu schreiben, und doch mache ich es nun auch. Ich hab das Bedürfnis mich mitzuteilen, auch wenn das hier vermutlich keiner ließt. 

Rutsche ich in eine Depression? - Vermutlich bin ich schon wieder mitten drin. 

Entwickle ich eine Esstörung? - Es sieht so aus. Mir soll es recht sein.

Was macht man, wenn das letzte bisschen Kontrolle die über die eigene Nahrungsaufnahme ist?  Man übernimmt Sie. Ich hab Sie übernommen.

Es ist okay. Ich "Hungere" seid ca. 2 Wochen, ein bisschen Weniger. Das meiste gegessen habe ich wohl einen Sonntag - 60 % des Tagesbedarfs. Hunger habe ich allerdings keinen. Ich spüre meinen Magen Knurren, am liebsten hätte ich jetzt was von Burger King - aber Hunger ist das nicht. Nur Apetit. Würde ich nachgeben, hätte ich vermutlich eine FA. Aber nein. Ich muss die Kontrolle bewahren. Ich hatte immerhin gestern ein Stück Schokolade, das ist schlimm genug!

Lg, Lilias

Startgewicht: 86 kg. 

aktuelles Gewicht: 79,7 kg. 

24.7.14 14:30

Letzte Einträge: Kaffee!, Morgen, FA - Verdammt!

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen